MEHRWERTSTEUERSENKUNG: WIR ZAHLEN UNSEREN HANDWERKERN IN KIRGISTAN 3% MEHR LOHN

Kirgistan

Kirgi...was?

Kirgistan? Schon mal gehört, aber keine Vorstellung, was es mit dem zentralasiatischen Land auf sich hat? Zwischen China, Kasachstan, Usbekistan und Tadschikistan liegt Kirgistan. Ein Land charakterisiert durch Bergpanoramen, weite Steppen, blaue Seen und Bewohner, die wissen, wie Gastfreundschaft geht.

Handwerkskunst made in Kirgistan.

Seit Jahrhunderten streifen die Kirgisen als Nomaden durch das Land, leben in Jurten, züchten Pferde und sind begnadete Kunsthandwerker. Ganz ohne Strom und Maschinen, stellen sie aus Filz und Leder seit vielen Generationen, alles was sie brauchen von Hand her.

Erst Anfang des letzten Jahrhunderts war für viele Kirgisen Schluss und sie machten es sich in den Städten gemütlich. Das Wissen dieser urbanen Nomaden besteht allerdings weiter, auch wenn es um die hochwertige Verarbeitung von Naturmaterialien wie Filz und Leder sowie die Dekoration mit Stickereien geht - echte Handwerkskunst made in Kirgistan.

Zwischen Berlin und Bischkek

Für uns Grund genug, die Marke Kancha auf dieser Basis aufzubauen und einen Entwicklungsprozess auf Augenhöhe zwischen Bischkek und Berlin zu etablieren.

Auf diese Weise pflegen wir nicht nur Traditionen, sondern schaffen vor Ort Strukturen und Produkte, die nicht nur Gutes tun, sondern dabei auch noch richtig gut aussehen. Win Win! Oder: жеңүү жеңүү!

Deutsch
Deutsch