MEHRWERTSTEUERSENKUNG: WIR ZAHLEN UNSEREN HANDWERKERN IN KIRGISTAN 3% MEHR LOHN

Artur - Ledermeister

Name: Artur Sedryakyan
Alter: 56
Beruf: Ledermeister
Heimatstadt: Bishkek
Familie: verheiratet, 2 Kinder und 2 Enkel

Was gefällt dir an Kirgistan, oder auch nicht?

In meiner Jugend bin ich viel Bergsteigen gegangen, auch mein Sohn geht viel in die Berge. In diesem Land gibt es viele tolle Menschen und Traditionen, wie die Gastfreundschaft gegenüber Fremden oder der Respekt für ältere Menschen. Aber ich wünschte es gäbe mehr wirtschaftliche Unterstützung und mehr Gerechtigkeitssinn auf Seiten von Politikern. Von der Regierung gibt es keinerlei Hilfe für Kleinunternehmer wie mich.

Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Ich habe früher als Fotograf gearbeitet und eventuell mach ich das später mal wieder. Aber im Augenblick liegt der Fokus auf meiner Lederwerkstatt, welche ich gern ausbauen würde. Ich arbeite ziemlich viel, aber ich tue das gerne, da ich meine kreative Energie hier rein stecken kann.

Was bedeutet Heimat für dich?

Es ist der Ort, an dem ich mich von der Arbeit ausruhen kann, aber zur Zeit ist die Werkstatt mein zweites zu Hause. Ich wurde in Russland geboren, zog dann mit meiner Familie nach Kasachstan und landete letztlich in Kirgistan, wo ich den größten Teil meines Lebens verbracht habe. Meine Verwandten in Russland fragen mich öfter wann ich zurück komme, aber ich möchte nirgendwo anders mehr hin.

Was ist deine Message nach Deutschland und an die Welt?

Deutschland scheint mir ein tolles Land zu sein. Einige meiner Schulfreunde leben heute dort. Der Welt wünsche ich ein friedliches Zusammenleben aller Menschen.

 

Schreibe eine Nachricht an Artur

Hinterlasse dafür einen Kommentar unter diesem Beitrag. Wir leiten deine Nachricht weiter und übersetzen sie für Artur ins Kirgisische. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

← Älterer Post Neuerer Post →


Kommentar


  • Hallo Artur, danke dass du seit Anfang an dabei bist!

    Armin am

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung von uns freigegeben werden müssen

Deutsch
Deutsch